Unterweisung für Leitern und Tritte

Diese Sicherheitsunterweisung gibt erläuternde Hinweise zu den Vorschriften der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) sowie der DGUV Information 208-016, über die Bereitstellung und Benutzung von tragbaren Leitern und Tritten. Ortsfeste Steigleitern werden nicht behandelt, da sie Teil von baulichen Anlagen und kein Arbeitsmittel im Sinne der BetrSichV sind. Durch die Unterweisung soll den Beschäftigten u. a. verdeutlicht werden, dass sich Unfälle mit bleibenden Beeinträchtigungen der Gesundheit auch schon beim Absturz aus geringen Höhen ereignen können.


Die Unterweisung muss mindestens einmal jährlich sowie bei besonderen Anlässen erfolgen, wie z.B. nach einem Unfall oder dem Einsatz neuer Leiterbauarten.

Teilnehmerkreis

Alle Personen, die tragbare Leitern und Tritte (jeglicher Art) bereitstellen oder selbst benutzen.
Gemäß Arbeitschutzgesetzes (ArbSchG), Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), Regelungen der Unfallversicherungsträger und einschlägigen
Normen, die beim Bereitstellen und Benutzen von Leitern und Tritten zu berücksichtigen sind.
Der Umgang mit Leitern und Tritten schließt die Bereitstellung sowie deren sichere Benutzung ein.

Hinweise

  • Dauer der Unterweisung: 1 Stunde
  • Teilnehmerzahl: ab 5 Perosnen

Inhalte

  • Anwendungsbereich und rechtliche Grundlagen
  • Leiternunfälle
  • Gefahren durch Leitern und Tritte
  • Besondere Gefahren durch Leiternstürze
  • Kippen und rutschen durch falsches Verhalten
  • Aufstellwinkel
  • Regeln zur sicheren Nutzung von Leitern
  • Schutzmaßnahmen

weiterführende Informationen

Bei vor Ort Seminaren wird ein Raum mit weißer Wand, oder ausreichend großer Fläche für eine Leinwand benötigt.
Nach erfolgreicher Teilnahme der Sicherheitsunterweisung erhalten Sie einen rechtlichen Nachweis der Unterweisung gemäß gesetzlicher Vorgaben.

Fordern Sie Ihr persönliches Angebot an

Hinweis zum Datenschutz:
Mit der Nutzung unseres Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet werden. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt nicht. Sie können der Nutzung Ihrer Daten jederzeit mit einer E-Mail an info@se-arbeitsschutz.de widersprechen.