Ausbildung von Flurförderzeugführer

Unternehmen, die Flurförderzeuge einsetzen oder betreiben, sind verpflichtet, Personen zu benennen, die gemäß Befähigungsnachweis eine ausreichende Qualifikation haben. Diese Ausbildung von SE-Arbeitsschutz umfasst daher sowohl den gesetzlich vorgeschriebenen theoretischen Teil als auch den notwendigen praktischen Teil. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, an regelmäßigen Fahrtrainings oder einer betrieblich abgestimmten Fahrübung teilzunehmen, bzw. diese zu beauftragen.

Im Rahmen dieses Seminars vermitteln wir Ihnen den sicheren Umgang mit dem Gabelstapler in Theorie und Praxis. Der theoretische Teil umfasst eine Einweisung an den im Betrieb vorhandenen Flurförderzeugen sowie den entsprechenden Anbaugeräten.

So können Sie sich optimal mit deren Bauart und Funktionsweise vertraut machen.

Darüber hinaus werden betriebliche Belange ebenfalls im Rahmen der Ausbildung berücksichtigt. Es werden Themen wie z.B. Lagerung, Lagerflächen und Stapelung oder Verkehrswege, Verwendung von Anbaugeräten, Regelungen über die Mitnahme von Personen im Rahmen des theoretischen Seminarteils behandelt. Im praktischen Teil setzen Sie das erlernte Wissen auf den betriebseigenen Geräten um. Sie werden von A bis Z durch den praktischen Teil geführt, erhalten hilfreiche Tipps und Hinweise zum Fahren und Fahrverhalten und legen abschließend eine Prüfung ab. Am Ende des Seminars erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat und den Flurförderbedienerausweis nach erfolgreicher Prüfung.

Teilnehmerkreis

Alle Personen, die beruflich ein Flurförderzeug/Gabelstapler bedienen sollen, mindestens 18 Jahre alt sind und eine körperliche, geistige und charakterliche Eignung für diese Tätigkeit mitbringen.

Hinweise

  • Dauer des Seminars: 1 Tag
  • Teilnehmerzahl: 3 - 10 Personen

Inhalte

  • Rechtliche Grundlagen
  • Beschaffenheitsanforderung
  • Gesundheitliche Belastungen
  • Betriebsanweisung
  • Prüfungen von Gabelstaplern
  • Sicherer Betrieb von Gabelstaplern
  • Praktische Übungen
  • Theoretische und praktische Prüfung

weiterführende Informationen

Für die Prüfung wird ein Standardstapler vor Ort benötigt.
Bei vor Ort Seminaren wird ein Raum mit weißer Wand, oder ausreichend großer Fläche für eine Leinwand benötigt.
Bei erfolgreichem Abschluss des Seminars wird der Flurförderzeugschein (Stapler) gemäß DGUV Grundsatz 308-001 ausgestellt.

Fordern Sie Ihr persönliches Angebot an

Hinweis zum Datenschutz:
Mit der Nutzung unseres Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet werden. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt nicht. Sie können der Nutzung Ihrer Daten jederzeit mit einer E-Mail an info@se-arbeitsschutz.de widersprechen.